Staubabsaugung für Verteiler, Förderer und Mischer

Schlauchfilter:

Anwendung:

Land:

Produkt: 

Filtertyp:

SimPact 4T

Entstaubung

Dänemark

Mineralstaub

JM 124/45-05 4T3

Filterfläche, gesamt: 245,51 m²

Bei diesem Projekt arbeiteten wir mit einem Kunden aus der Chemieindustrie zusammen, der uns beauftragte, eine Anlage zur Absaugung staubhaltiger Luft aus einem Gebäude zu installieren.

Problemstellung

Gemischte Materialien führen in einem Filter schnell zu einem Anstieg der Temperatur. Unser Hauptaugenmerk lag auf der Vermeidung von Kondensation im Filter, da diese zu Materialablagerungen und Verstopfungen führen kann. Darüber hinaus mussten wir die Emissionen des Filters auf einem Wert von maximal 5 mg/Nm³ halten und dafür sorgen, dass die Absaugung in der Anlage optimal funktioniert.

Die Lösung

Wir entschieden uns für einen isolierten Filter, um zu verhindern, dass die Umgebungstemperatur Einfluss auf die Temperatur im Filter hat. Gleichzeitig verwendeten wir Schläuche mit einem besonderen Faserprofil (hohe Faserdichte und schlankere Struktur) und spezifizierten eine zu diesen Schläuchen passende Filterflächenbelastung (ACR – Air-to-Cloth Ratio), um die Emissionen auf ein Maximum von 5 mg/Nm³ zu begrenzen.

Der Wert

Unsere Lösung verhindert, dass nicht mehr Staub als absolut notwendig abgeschieden wird, um zu gewährleisten, dass die Anlage ihre optimale Leistungsfähigkeit beibehält. Die Geschwindigkeit der Absaugung in den Rohrleitungen wird dabei auf einem ausreichend hohen Niveau gehalten, damit sich in den Rohrleitungen kein Staub absetzt. Durch das ACR-Profil der Filterschläuche ist eine lange Lebensdauer der Schläuche gewährleistet.