Mineralstaub in Dänemark

Schlauchfilter:

Anwendung:

Land:

Produkt: 

Filtertyp:

SimPact 4T-R

Mahlen

Dänemark

Mineralstaub

JMR 70/20-12 4T2-R

Filterfläche, gesamt: 300 m²

Ein Kunde aus der Chemieindustrie beauftragte uns mit der Lieferung eines Pulse-Jet-Filters, der Mineralstaub abscheidet, der während des Mahlvorgangs entsteht.

Problemstellung

Unsere Aufgabe bestand unter Anderem darin, eine Filter auszuwählen, der für große Pulvermengen geeignet ist. Der Kunde benötigten zudem Filterschläuche mit einer Membran, um Emissionen aus dem Filter auf ein Minimum zu begrenzen. Da Mineralstaub jedoch sehr scharfkantig ist, kann er an Membranschläuchen entsprechend hohen Verschleiß verursachen.

Die Lösung

Wir lieferten einen Filter der Bauform 12, der sich für große Luftvolumen ebenso eignet wie für große Staubmengen (bis zu 1000 g/m³) und mit einer Innenkammer ausgestattet ist, um die Membranschläuche vor Beschädigungen durch Mineralstaub zu schützen.

Der Wert

Die Filterflächenbelastung (ACR – Air-to-Cloth Ratio) ist ausreichend niedrig, sodass die Einheit mit Membranschläuchen ausgestattet werden konnte, gleichzeitig aber auch mit großen Staubmengen fertig wird. Das System senkt die Geschwindigkeit, wodurch in der Eintrittskammer, in der Staub in den Filter gelangt, eine ruhige Umgebung entsteht.

Der Filter ist mit einem 4T2 Kopfteil mit Scharnierdeckel ausgestattet, was dem Kunden den Austausch der Filterschläuche erleichtert.